Kontaktloses Bezahlen nicht immer ohne PIN

Kontaktlos Bezahlen | Grafik: pixabay.com
Grafik: pixabay.com

Das kontaktlose Bezahlen ist eine praktische Sache. Die Bank- oder Kreditkarte wird an der Kasse einfach kurz vor das Terminal gehalten und bei Beträgen bis 25 Euro ist keine Eingabe der PIN oder eine Unterschrift erforderlich. Nicht so bei der Herner Sparkasse. Wurde die Karte für eine bestimmte Anzahl von kontaktlosen Bezahlvorgängen verwendet, verlangt das Terminal die Eingabe der PIN.
Laut eines Sprechers der Herner Sparkasse handelt es sich dabei um einen Sicherheitsmechanismus. Zum erneuten Freischalten des kontaktlosen Bezahlens muss die Karte einem Bankterminal mit Eingabe der PIN zugeführt werden. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass mit einer gestohlenen Karte Missbrauch betrieben wird. Nach wieviel Bezahlzyklen die Karte erneut nach der PIN verlangt, bleibt das Geheimnis der Sparkasse.

Sicherlich ein Schritt in Richtung mehr Sicherheit. Andererseits werden die Vorzüge des kontaktlosen Bezahlens aber auch ad absurdum geführt.

High Sierra öffnet falsche DMG-Datei

MacBook Pro | Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Installiert man unter High Sierra eine App aus einer DMG-Datei, verläuft zunächst alles normal. Öffnet man danach eine zweite DMG-Datei, wird der Ordnername der ersten angezeigt. In dem Ordner befinden sich zwar die Dateien der zweiten DMG, doch können diese Dateien nicht benutzt oder installiert werden. Abhilfe schafft nur ein Neustart des Macs. Das ist zwar ein Workaround, bei mehreren zu installierenden Apps aber ziemlich nervig.

Apple Mail speichert zahllose Kopien als Entwürfe

Apple Mail

Es ist ja ein nettes Feature, wenn eine Textverarbeitung oder ein E-Mail-Client beim Schreiben automatisch zwischenspeichert. So gehen Entwürfe selbst bei einem versehentlichen Schließen des Programms nicht verloren. Apple Mail überreibt dieses Zwischenspeichern allerdings. Je länger man an einer E-Mail schreibt, desto mehr Kopien werden im Ordner „Entwürfe“ abgelegt. Selbst nach dem Senden der Mail bleiben die Kopien in dem Ordner erhalten. In den Einstellungen von Apple Mail lässt sich unter „Accounts -> Postfach-Verhalten“ zwar auswählen, ob die Entwürfe lokal oder in einem bestimmten Ordner auf dem IMAP-Server abgelegt werden, allerdings lässt sich das automatische Speichern nicht generell abschalten. Wer die Mails im Entwürfe-Ordner nicht regelmäßig löscht läuft also Gefahr, sich den lokalen Ordner oder den Serverspeicher unnötig zuzumüllen.

Schrift verwischt beim AVM FRITZ!Fon C5

AVM FRITZ!Fon C5 | Foto: Achim Preikschat
Unschön, wenn die Schrift verwischt.

Keine Frage: Das FRITZ!Fon C5 ist AVM gut gelungen. Neben dem formschönen, flachen Gehäuse besticht das Mobilteil durch eine lange Akkulaufzeit, eine gute Sprachqualität und zahlreiche Features. Weniger gut gelungen scheint die Beschriftung zu sein. Der Rahmen um das Display und der Schriftzug „FRITZ!Fon“ über dem Display lösen sich nämlich bei mir bereits nach wenigen Monaten in nichts auf. Der Support von AVM vertritt die Meinung, dass es sich dabei um normale Abnutzungserscheinungen handelt. Das kenne ich aus langjähriger Erfahrung mit den Mobilteilen von Gigaset aber anders. Auch beim Vieltelefonieren verwischt da gar nichts am Gehäuse. Vielleicht sollte AVM die Beschriftung besser direkt weglassen – dann müssen sich Kunden nicht über die schlechte Qualität ärgern.

Cranger Kirmes Festumzug 2017

Auch wenn es zunächst wie aus Eimern regnete: Als sich der Cranger Kirmes-Festumzug in Bewegung setzte, hatte Petrus wohl ein Einsehen und es wurde trocken. Wir von Radio Herne waren in diesem Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit der WAZ auf einem Festwagen. Für Licht, Musik, Snacks, Getränke und Wurfmaterial war gesorgt, so dass jeder Menge Spaß nichts im Weg stand.