Folge 9: One Love hat versagt

Keine Fußballweltmeisterschaft hat jemals für so viel Kritik und Aufsehen gesorgt wie die in Katar 2022. Die WM in einem Land, in dem Menschenrechte massiv missachtet werden. Während die einen die Spiele vor dem Fernseher verfolgen, boykottieren die anderen das Turnier. Es ist sogar davon die Rede, dass die WM in Katar auf den Gräbern von tausenden Toten errichtet wurde.

Folge 8: Eine neue Gesellschaft

Wenn wir heute über Integration sprechen, ist das eine zweigleisige Diskussion. Es geht nämlich nicht mehr darum, eine Kultur in eine andere zu integrieren. Vielmehr müssen wir gemeinsam an einer neuen Gesellschaft arbeiten. Menschen verbinden – das ist seit 2004 das Motto der Gesellschaft zur Förderung der Integrationsarbeit in Herne. Die gfi bietet neben zahlreichen niederschwelligen Angeboten auch den Podcast „Quietschbunt“ an. Über beides habe ich mich mit dem Geschäftsführer Michael Barszap unterhalten.

Folge 7: Du nimmst Dich immer mit

Einfach weg und woanders ganz neu anfangen. Diesen Traum träumen viele. Doch ein Ortswechsel macht nicht zwangsläufig alles besser und einen neuen Menschen aus uns. Wir können nicht einfach aus unserem Leben ausbrechen. Aber wir können versuchen, unser Leben zu ordnen und damit die Qualität zu steigern.

Folge 6: Escape Room

Finde den Ausgang, während die Zeit läuft. Das ist das Motto in einem Escape Room. Dahinter verbirgt sich ein ausgeklügeltes Konzept an Szenarien, Räumen und Hilfsmitteln. Zentrale Figuren sind die Schauspielerinnen und Schauspieler, die die Besucherinnen und Besucher während des Aufenthalts begleiten. Stefan Janssen ist einer dieser Schauspieler. In dieser Folge erzählt er, was in einem Escape Room genau passiert.

Folge 5: Ungelebte Leben

Wir alle haben eine Liste mit Dingen im Kopf, die wir noch einmal machen möchten. Allerdings müssen wir aufpassen, dass diese Liste nicht zu lang wird. Hat sich nämlich zu viel angesammelt, schaffen wir es eventuell nicht mehr, diese Liste abzuarbeiten. Außerdem gibt es Erfahrungen und Erlebnisse, die wir nicht nachholen können. Das Leben wartet nämlich nicht auf uns.

Folge 4: Mawlid an-Nabi

Seinen Namen kennen wir alle: Mohammed. Der Prophet hat den Islam gegründet und damit die Säulen für eine Weltreligion aufgestellt. Im Jahr 2022 feiern Moslems auf der ganzen Welt vom Abend des 7. Oktober bis zum Abend des 8. Oktober den Geburtstag des Propheten. Wie gefeiert wird und welche Bedeutung Mohammed hat, darüber habe ich mich mit Sadiye Davulcu von der Islamischen Gemeinde in Herne-Röhlinghausen unterhalten.

Folge 3: Mensch, ärgere Dich nicht

Ärger. Alleine schon das Wort ist negativ besetzt. Trotzdem ärgern wir uns immer wieder über einen Mitmenschen oder eine Situation. Ärger hat oft auch etwas damit zu tun, dass wir uns persönlich verletzt fühlen. Wir denken dann nicht mehr rational, sondern emotional. Unsere Emotionen können wir nicht direkt und unmittelbar beeinflussen. Doch an unserem Denken können wir sehr wohl etwas ändern. Es kann also hilfreich sein, uns mal Gedanken über unsere Gedanken zu machen, wenn wir uns gerade ärgern.

Folge 2: Immer wieder sonntags

Ausschlafen, knusprige Brötchen oder Toastbrot, ein duftender Kaffee – sieht so ein typischer Sonntagmorgen aus? Den ganzen Tag ausruhen oder etwas unternehmen? Jeder gestaltet sich den Sonntag so, wie er es gerne möchte. Möglichkeiten gibt es genug, denn die Sonntag haben sich im Laufe der Jahre verändert, sind moderner geworden. Es lohnt sich, etwas darüber zu philosophieren. Das tue ich – mit meinem guten Freund Dirk Roggenbach. Er liebt die Sonntage, ich weniger.

Folge 1: Früher war alles besser?

War früher wirklich alles besser? Zumindest hören wir diesen Satz nahezu jeden Tag. Fest steht für mich, dass früher vieles anders war. Ob besser oder schlechter, liegt meistens im Auge des Betrachters. In dieser Folge nenne ich einige Beispiele, warum für mich früher nicht alles besser war.

Über diesen Podcast

Als Radiomensch mache ich eigentlich täglich einen Live-Podcast für tausende Menschen. Doch in meinem eigenen Podcast kann ich Themen vertiefen und interessanten Menschen eine Stimme geben. Besondere Menschen und spannende Themen gibt es ja genug. In diesem Sinne: Wir hören uns!