iPhone 3G S weiterhin schwer zu bekommen

Auch mehr als zwei Monate nach der Markteinführung ist das iPhone 3G S schwer zu bekommen. Kunden von T-Mobile müssen zum Teil bis zu sechs Wochen auf das Smartphone warten.

Wohl aufgrund des Lieferengpasses bietet T-Mobile seinen Bestandskunden die Option Upgrade-anytime vorläufig nicht an. Mit dieser Variante können Kunden, deren Vertrag noch zwölf Monate läuft, vorzeitig eine Verlängerung beantragen und ein subventioniertes Handy erhalten.
Von dem Lieferengpass des iPhone 3G S ist aber offenbar nicht nur Deutschland betroffen. Auch im europäischen Ausland ist Apples neues Smartphone nur schwer zu bekommen. In diversen Foren berichten Interessenten, dass sie in Belgien und Tschechien in bis zu zehn Mobilfunkshops nach dem iPhone 3G S nachfragen mussten.